Schiffsuhren und nautische Instrumente

Faszinierende Technik und präzise Funktionalität – diese Eigenschaften sind auch den Schiffsuhren und nautischen Instrumenten zueigen, die wegen ihrer tragenden Bedeutung in der Navigation auf See uneingeschränkter Verlässlichkeit bedürfen. In der Geschichte der Seefahrt erwies sich als einzig präzise Möglichkeit zur Bestimmung des Aufenthaltsortes die Kreuzungslinie aus geographischer Breite und geographischer Länge. Zur Bestimmung des Breitengrades diente u. A. ein Sextant, für den Längengrad war eine präzise Schiffsuhr unerlässlich. Das alles ist Vergangenheit. Längst sorgen modernste Elektronik und ein weltumspannendes Satellitennetz für metergenaue Orientierung. Für den Fall des Falles empfiehlt es sich dennoch, ein Instrument mitzuführen, dessen Batterien nicht zur Neige gehen, dessen Elektronik-Chips nicht kollabieren können: eine Präzisionsuhr aus dem Hause Erwin Sattler. Nicht zuletzt wegen ihres dekorativen Designs auch eine Bereicherung zu Lande.